Banner RV Weingarten2NL

Aktuelle Informationen aus deinem Verein

[subscriber:cf_1] [subscriber:firstname | default:reader] [subscriber:lastname | default:reader],

Unser Vereinsleben entwickelt sich positiv

Mit diesem Newsletter wollen wir auf die Aktivitäten unserer verschiedenen Gruppen hinweisen und über die Arbeit des Vorstandes und Ausschußes berichten.
Zum guten Schluß möchte ich noch auf die nächsten Termine verweisen.

Touren- und Rennradler seit einigen Wochen wieder unterwegs.

Die Berichte über deren Aktivitäten findest Du auf unserer Homepage. Besonders erwähnen möchte ich die Rucksacktour der Rennradler sowie den Bodenseerundtouren der Touren- und Rennradler.



Wichtiges aus der Ausschußsitzung am 23.7.2020

Nach über 4 Monaten Pause traf sich der Ausschuss des Radfahrervereins am 23.7.2020 erstmals wieder zu einer öffentlichen Sitzung. Während sich der Vorstand monatlich „virtuell“ bzw. über eine Telefonkonferenz austauschte, war dies bei der Größe des Ausschusses nicht möglich.

Stadtradeln

Der Vorsitzende Manfred Ströhm berichtete über das Zwischenergebnis der Teilnahme des Stadtradelns. Insgesamt haben sich 47 Teilnehmer über die Gruppe „Radfahrerverein Weingarten“ angemeldet. Gefahren wurden insgesamt 30.058 km, beinahe 10.000 km mehr als in 2019. Das sind begeisternde durchschnittliche 654 km/pro Teilnehmer. Ein hervorragendes Ergebnis.

Bikepark und Radtreff

Corona und die daraus resultierenden Verordnungen beeinflussten in den letzten Wochen und Monaten alle Bereiche der Aktivitäten im Verein. So waren teilweise der Bikepark in Nessenreben gesperrt und der diensttägliche Radtreff konnte erst am 7.7.2020 starten. Auch jetzt ist die Teilnehmerzahl dabei noch pro Gruppe auf 20 Personen begrenzt. Die Zahl der begleitenden „Guides“ macht aber eine Ausfahrt in den verschiedenen Gruppen möglich.

Auch konnten einige geplante Projekte nicht durchgeführt werden, z.B. wurde die „Zukunftswerkstatt“ im Frühjahr abgesagt und durch den neuen Beschuss des Ausschusses auf den Herbst verlegt. Die Fortbildungen zum „e-bike-Instruktor“ wurden durch den Württembergischen Radsportverband abgesagt. Diese Fortbildungen werden durch voraussichtlich in 2021 nachgeholt. Diese Fortbildung gewinnt immer mehr an Aktualität, da die Zahl der E-BikerInnen und E-Biker in der Gruppe der Tourenradler deutlich zunimmt, so der Abteilungsleiter Alfred Simma.

Radball

Unklar ist bis heute, ob die „Radballer“ ihre Spielrunde überhaupt beginnen können. Dazu gibt es von offizieller Seite des WRSV noch keine konkreten Aussagen. Dies wäre besonders für den „Nachwuchs“ bei den Radballern schade. Durch besondere Aktionen konnten die Radballer nämlich hoffnungsvollen Nachwuchs gewinnen, so Abteilungsleiter Günter Braungart.

Sehr erfreulich ist auch die Nachricht, dass die Nachwuchsradballer für die neue Spielrunde gemeldet wurden und somit im Wettkampf ihre Fitness und Geschicklichkeit weiter ausbauen können.

Radballmaschinen werden nun beschafft und in den nächsten Tagen ausgeliefert.

Hier besonders erwähnenswert: Es wurden durch den Verein zwei neue Radballmaschinen angeschafft . Die Kosten in Höhe von ca. 4.600 Euro konnten bis auf einen mittleren dreistelligen Betrag über Zuschüsse und Spenden abgedeckt werden. Hier ist insbesondere eine Einzelspende von über 1.200 Euro aus dem Kreis der Ausschussmitglieder hervorzuheben. Knapp 700 Euro kamen aus dem restlichen Kreis der Vereinsmitglieder. Ganz herzlichen Dank für diese solidarische Unterstützung.

Mitgliedsbeiträge

Die deutlich höheren Abgaben an die Sportverbände WRSV und WLSB machen voraussichtlich eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge in 2021 notwendig. Der Haushalt des Vereins in 2020 ist erstmals nicht ausgeglichen und dies trotz deutlich weniger Ausgaben aufgrund von Corona. Der Ausschuss hat deshalb den Vorstand beauftragt, verschiedene Szenarien zur Beitragsanpassung zu erarbeiten und diese ihm bis Oktober zur Beratung vorzulegen.

Termine:

Der Verein wird mit einer kleinen Mannschaft an der Schulveranstaltung „Schütze Dein Bestes“(Redaktion: gemeint ist der Kopf) im November teilnehmen, falls Corona es zulässt. Veranstalter sind die VR Bank Ravensburg-Weingarten und die Realschule Weingarten.

Die Mitgliederversammlung 2020 wird zusammen mit der Weihnachtsfeier im Dezember durchgeführt, der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Falls die Stadt Weingarten einen Nikolausmarkt stattfinden läßt, wird sich der Verein mit einem Stand beteiligen. Wir wollen an zwei Tagen mit einem Glühweinstand präsent sein.

Die Ausfahrt zusammen mit den Radfreunden aus Bron soll in der Zeit vom 14.06.-20.06.2021 stattfinden. Näheres dazu wenn die Planungen etwas konkreter sind.

Bitte schon mal vormerken: Radausfahrt zum Saisonabschluss am Samstag 3.10. (Feiertag „Tag der Deutschen Einheit“). Anschließend ev. Radhockete unter Coronabedingungen.