Stadtradeln 2021

Wir machen da wieder mit..

Vom 12. Juni bis 2. Juli 2021 nimmt der Radfahrer-Verein Weingarten wieder an der internationalen Fahrradkampagne „Stadtradeln“ teil. Innerhalb von drei Wochen wollen unsere Mitglieder und deren Freunde und Bekannten so viele Fahrradkilometer wie möglich sammeln und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Im letzten Jahr waren wir als Verein außerordentlich erfolgreich und haben mehrere Spitzenplätze erreicht. Trotz der derzeitigen Kontaktbeschränkungen sollten wir versuchen, das Ergebnis wieder möglichst positiv zu gestalten und dabei alle Touren, die wir machen, in dieser Zeit zu dokumentieren.

Ab dem 12. Juni heißt es in Weingarten für drei Wochen wieder „Radeln, was das Zeug hält“. Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder beim Ausflug ins Grüne – mit jedem geradelten Kilometer wird ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur gesetzt.

Von der Schulklasse über den Verein, vom Unternehmen über die Familie bis zur Einzelpersonen: jeder, der in Weingarten wohnt, arbeitet oder eine (Hoch-)Schule besucht, kann ein Team bilden und mit den anderen Teilnehmenden um die Wette radeln.

Die ersten Radkilometer für deinen Online-Kalender kannst du dieses Jahr am Auftaktwochenende 12./13. Juni bei einer Fahrrad-Schnitzeljagd durch den Landkreis sammeln und gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilnehmen. Weitere Informationen findest Du unter Termine auf www.stadtradeln.de/landkreis-ravensburg

Erzähle auch deinen Verwandten und Bekannten von STADTRADELN, denn auf dem Rad lässt es sich auf alltäglichen Wegen flexibel und klimafreundlich durch den Landkreis fortbewegen. Vielleicht schaffen wir als Verein dann wieder ein so gutes Ergebnis wie im letzten Jahr.

Wie kann ich mitmachen?

  • Voraussetzung fürs Mitmachen ist die Registrierung, die unter www.stadtradeln.de/weingarten erfolgt.
    Wir haben für unseren Verein bereits ein Team (Radfahrer-Verein Weingarten) eingerichtet, dem du dich gerne anschließen kannst.
  • „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team!
  • Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVO als Fahrräder gelten (dazu gehören auch Pedelecs bis 250 Watt).

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

  • Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad, gleichgültig ob es indivuduelle Fahrten oder Touren, die wir als Verein anbieten, zurückgelegt wird, kann online unter www.stadtradeln.de/weingarten eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang suchen sich am Besten einen Paten, der die Daten für Sie einträgt.
  • (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.
  • Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.
  • Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden.
  • WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden.
  • Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.
  • Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!

Wer gewinnt beim STADTRADELN?

  • Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut). In beiden Kategorien werden zudem die jeweils beste Newcomer-Kommunen je Größenklasse geehrt. Auf lokaler Ebene sind die teilnehmenden Kommunen angehalten, die fleißigsten Teams und/oder Radelnden vor Ort auszuzeichnen.
  • Die Kommunen- und Teamergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.