Herbstliche Kaffefahrt Richtung Bodensee

Alfred rief und insgesamt 8 Vereinsmitglieder kamen am 8. Oktober zu einer kleinen Nachmittagstour, dem leichten Föhn entgegen, der schwach über die Alpen blies.

In Tettnang gab es Kaffee und Kuchen zur Freude der „Magensensorik“. Saisonbedingt wollten danach einige zur Erledigung ihrer „Hausaufgaben“ , wie z. Bsp. Hecke schneiden, wieder bald zurück.

Man teilte sich auf und vier von uns radelten weiter an den Bodensee. In Langenargen auf dem „Schiffsanleger“ konnte man die frühherbstliche Stimmung bei mildem leichtem Föhnwind geniessen. Über Eriskirch ging es dann mit mehr „Druck auf der Kette“ meist mit Tempo 27 bis 31 kmh wieder auf bekannten Strecken zurück nach Weingarten.

So war es eine „Standard-Tagestour“ mit 64 km Länge, die aber allen Freude machte und für guten Sauerstoffgehalt in Geist und Muskeln sorgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.