Wilde Vatertage 2019 – Bellagio (Comersee)

Bei herrlichem Wetter verbrachten 21 Rennradler vom Radfahrerverein Weingarten ihren traditionellen Vatertagsausflug dieses Jahr in Bellagio/Italien.

Vom Hotel aus genießt man einen spektaktulären Ausblick auf Italiens drittgrößten See, den Comersee. Das geführte Hotel ist schon aufgrund seiner Lage, direkt am Ghisallo Aufstieg, ideal für Rennradfahrer.

Highlights von unserem Ausflug: Panoramastraße rund um den See, der historische Aufstieg zur Madonna del Ghisallo, welche seit 1949 als Schutzpatronin der Rennradfahrer verehrt wird. Auf dem gleichnamigen Gipfel befindet sich zudem ein Fahrradmuseum.

Einige mutige nahmen die Challenge Muro di Sormano in Angriff: Auf 1,7  km, durchschnittlich 17 % und diese langen 25 % steilen Rampen!

„ So vornehm die Villen sind, an denen man auf jeder Tour vorbei fährt, so anstrengend können die Anstiege um den Comer See sein. Die grandiosen Ausblicke auf den See entschädigen allerdings jeden Tropfen Schweiß.“

Horst (Trainer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.