„Alle Jahre wieder…“

„Alle Jahre wieder…“ …und dabei doch auch wieder ein wenig anders :

Wieder fand die Vereins-Weihnachtsfeier  im Gasthaus Ochsen in Weingarten am Sonntagnachmittag des 09.12.2018 statt.
Wieder war sie von zahlreichen Vereinsmitgliedern gut besucht worden.
Wieder hatten die tüchtigen „Radlerfrauen“ ein großartiges Kuchenbuffet gespendet, dem gleich nach der Begrüßung durch Manfred Ströhm auch tüchtig zugesprochen wurde. Die gute Stimmung im Saal stieg durch dieses Naturalien-Dopping auch gleich spürbar an.
Wieder hatten wir auch Besuch durch unsere Partnerschaftsfreunde : Gianmario Mozzanegga aus Mantua und Toni Punt aus Burgeis. Die beiden hatten uns ja bei der Tour 2016 nach Mantua mit toller Betreuung unvergessliche Erlebnisse beschert. Da haben sie sich Kaffee und Kuchen bei unserer Feier „auf Lebenszeit verdient“.Schön sie dabei zu haben.

Manfred Ströhm schilderte danach im Jahresrückblick zwei der wichtigsten „Erfolgsgeschichten“ der Vereinsarbeit:

  • Einweihung des in zweijähriger Schwielenplagerei von unseren Mountainbikern geschaffenen Pump-Tracks im Bike-Park Nessenreben.
  • Dann nach mühsamem Vereinsengagement jetzt die Eröffnung des neu asphaltierten Radweges Sulpach-Kümmerazhofen = wichtige Nord-Süd-Radwegverbindung für den „Rad-Nahverkehr“ Waldsee-Schussental und auch den Rad-Fernverkehr Ulm-Bodensee.

Ein ausführlicher Dokumentarfilm von der Radfernfahrt Rügen-Reichenau, wo Paul Maluck, Rudi Oehmke und Manfred Ströhm ab Eisenach 1014 km die deutschen Alleenstrassen mitgeradelt waren, bot interessanten Einblick in diese besondere Tour mit Werbung für den Erhalt der Alleen.

Anschließend wurden von Manfred noch viele, durch ihre treue Mitarbeit im Verein verdiente, Mitglieder geehrt. Als kleine Anerkennung gab es für sie ein Fläschele „roten Rebensaft “ – mit Warnung auf dem Flaschenlabel: „Achtung kein Kettenöl – nur zur Inneren Reibungsoptimierung“.

Bedanken können wir uns auch bei den Firmen Saikls und Lamai für die großzügigen Warenspenden, die es uns in diesem Jahr ermöglicht haben, allen Anwesenden noch eine kleine Weihnachtsüberraschung auszuhändigen.

Die Berichte von den erfolgreichen Aktivitäten der Abteilungen durch die Abteilungsleiter waren hochinteressant und sorgten für konzentrierte Aufmerksamkeit im Saal. Reger Beifall bestätigte die vielen besonderen Leistungen.

Die Details sind alle ausführlich in den Homepage-Berichten nachzulesen und sollen deshalb hier nicht nochmalig aufgezählt werden.

Viele dadurch angeregte und somit auch freudig lautstarke Unterhaltungen gingen dann bis in den frühen Abend hinein. Darin zeigte sich :

    … wieder eine gelungene Weihnachtsfeier bei bester Stimmung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.