Radweg von Sulpach nach Kümmerazhofen offiziell freigegeben


Der vom Radfahrer-Verein Weingarten seit langem geforderte Lückenschluß im Radnetz zwischen dem Schussental und Bad Waldsee ist nun offiziell freigegeben.

Weit über 150 Radlerinnen und Radler freuten sich mit uns über die Fertigstellung. Wir danken Herrn Weinschenk und Frau Göppel von der Stadt Bad Waldsee für die Organisation und Bewirtung dieser erfreulichen Veranstaltung. Manfred Ströhm  berichtete von den vielen positiven Rückmeldungen von Interessierten, die die Strecke vorab schon mal befahren hatten.

Herr Weinschenk, Bürgermeister in Bad Waldsee begrüsste die Anwesenden  beschrieb die Aktivitäten, die auf dem Weg zur Realisierung notwendig waren. Er bedankte sich bei allen Beteiligten, die in den verschiedenen Phasen mit zur erfolgreichen Realisieren beigetragen haben.

Freude bei den Bürgermeistern Weinschenk und Buemann

Herr Buemann, Bürgermeister in Baindt freute sich in seiner kurzer Ansprache ebenfalls über das gelungene Werk.

Manfred Ströhm, Vorsitzender des Radfahrer-Vereins Weingarten, dankte ebenfalls den Vertretern der beiden Gemeinden für die besondere Unterstützung. Er dankte auch Herrn Engelhardt, der bis Juni Leiter des Strassenbauamtes in Ravensburg war, für die ausgezeichnete Unterstützung dieses Projektes.

Er wies in seinen Worten darauf hin, dass vermutlich ohne die gute Zusammenarbeit der Vereine (RV Weingarten, Concordia Mochenwangen und Skiclub Welfen in Weingarten) und des ADFC es nicht gelungen wäre, das Projekt auf die Zielgerade zu bringen.

Manfred Ströhm: Es ist ein Tag der Freude und des Dankes…

Er richtet auch den Blick auf ein weiteres dringendes Projekt in der Region: Den Radweg von Baienfurt nach Bergatreute. Nach der eindrucksvollen Demonstration Ende September sei es verdächtig ruhig geworden. Hier gelte es, den Focus auf die Beseitung der Gefahrenstellen hinzuweisen.

Nachdem die evangelischen und katholischen Geistlichen die neue Radstrecke und deren Benutzer gesegnet hatten, wurde die Strecke durch das Durchschneiden des rot-weißen Bandes der Allgemeinheit übergeben.

Es ist soweit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.