Trockenlegung schwarzer Abschnitt FlowTrail

Mit schwerem Gerät wurde heute Vormittag eine Problemzone am Flow-Trail beseitigt

Mit seinem Bagger hat Erwin Wäscher aus Vogt wieder mal bewiesen, dass man mit solch einem Gerät auch sanft durch den Wald “gleiten”, und dabei die steilsten Passagen runter und wieder rauf fahren kann. Die Landezone beim letzten Sprung sowie die dazu gehörige Brücke im schwarzen Abschnitt waren schon länger in Mitleidenschaft gezogen und so mussten wir diesen Abschnitt sperren. Ständige Feuchte hat den Boden aufgeweicht und die Holzbrücke über den kleinen Tobel war morsch. Die Stadt Weingarten hat uns für diese Reparaturmaßnahmen sowohl eine finanzielle Hilfe als auch 4 Entwässerungsrohre zur Verfügung gestellt (Danke an Stadt und Bauhof). Mit Schubkarre, Pickel und Schaufel hätte die Arbeit wohl mehrere Wochen in Anspruch genommen. Dank Erwin benötigten wir für die Grobarbeiten nur 5 Stunden. Nun muss die Schotterschicht mit einem Rüttler verdichtet werden und im oberen Streckenabschnitt noch einige Kurven und Sprünge mit einem Feinschliff versehen werden. Alex Jungaberle hat sich mit großem Engagement und viel Herzblut u.a. diese Arbeiten auf die Fahnen geschrieben. Dabei kann er auf die Unterstützung einiger freiwilligen jugendlichen Helfer zurückgreifen. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön von uns.

Bis zum Abschluss aller Maßnahmen bleibt der schwarze Abschnitt gesperrt.

2 Gedanken zu „Trockenlegung schwarzer Abschnitt FlowTrail

  • 29. Oktober 2021 um 12:47
    Permalink

    Danke, dass Ihr den schwarzen Abschnitt sowie auch das ganze Projekt Flowtrail trotz Hindernisse der Behörden weiter verfolgt und
    nicht aufgebt!
    Viele Grüße Michael

    Antwort
    • 13. November 2021 um 14:38
      Permalink

      Hallo Michael,
      zuerst mal möchte ich mich entschuldigen, dass die Antwort erst jetzt kommt, ich habe sie vermutlich einfach übersehen. Wir sind schon optimistisch, dass wir zu einer einvernehmlichen Absprache mit dem LRA kommen, nicht zuletzt auch, weil die Stadt klar hinter der Anlage steht.Es gibt aber noch keine finale Entscheidung.
      Manfred

      Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Mayer Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.