rv_Banner-Kopie

News-Archiv Abteilung Mountainbike und Downhill

05.09.2015:Belgien, 4X ProTour

Am Samstag den 05.09.2015 fand der 5. Lauf der 4X ProTour, in Belgien, statt.


Der Tag begann morgens um 8:00Uhr mit viel Regen. Ohne Schutzbrille und Marsh Guard (Schutzblech) wäre die Strecke nicht befahrbar gewesen.


Glücklicherweise machte der Regen während der Zeitqualifikation um 15:00Uhr eine Pause und Daniel konnte einen ordentlichen Lauf ins Ziel bringen. Seine Zeit war gerademal zwei Sekunden langsamer als die von Luke Cryer (WM-zweiter) und Benedikt Last (WM-dritter).


Zu den Finalläufen am Abend hat der Regen wieder eingesetzt und machte es noch schwieriger schnell durch die Kurven zu kommen.


Wie auch in der Zeitquali schaffte er es am Ende auf den erfreulicher 18. Platz.




27.06.2015:Fourcross Pößneck




17.05.2015:Fourcross SwissCup

Dieses Wochenende war ich mal wieder beim Swiss 4X-Cup.
Das Rennen fand in Winterthur auf der race-bmx Strecke statt.
Die Strecke ist 380 Meter lang und besteht aus 5 Geraden,
wobei die letzte gerade zum Fourcrossrennen nicht dazuzählt.


Für mich war es durchweg ein guter Tag mit perfekten Bedingungen
und so schaffte ich es zum ersten mal, seit ich in der Eliteklasse fahre, in das große Finale.
Leider hatte ich hier den Start verpennt und wurde direkt von zwei anderen Fahrern eingeklemmt.
Aber ich bin mehr als zufrieden mit dem 4. Platz.


============================================


Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!


Der Vorstand




14.09.2014:Enduro-Rennen Ischgl - Nachbericht

Kurzum vorweg: Ein Mega-Wochenende!

Nach unserer Anreise am Freitag, haben wir uns im Rennbüro ersteinmal mit Startnummern, Transpondern etc. eingedeckt. Am Samstagmorgen, dem Trainingstag, ging es dann voller Elan auf den Berg um alle Stages abzufahren, sich den Streckenverlauf einzuprägen und Schlüsselstellen ausfindig zu machen. Erste Erkenntniss: Ein Hammer Kurs! Es gibt Stages mit ordentlichgen Tretpassen und technisch äußerst anspruchsvolle Downhills.Aber auch Passagen mit viel Flow und Speed. 

Am Samstagabend hieß es dann: Zeit für den Prolog! Vergangenes Jahr führte dieser durch den Ortskern von Ischgl. Dieses Jahr aber trugen wir den Quali-Lauf direkt auf Stag 1 aus! Diese forderte erstmal einen Anstieg von etwas über 400 Höhenmeter wobei zu beachte war, das man unbedingt rechtzeitig zu seiner eigenen, festgelegten Startzeit am Gatter steht. Gestartet wurde hier im 20 Sekunden Takt, was teilweise extreme Kopf an Kopf Kämpfe auf schmalen Trails in sehr steilem Gelände zur Folge hatte. Man musste einige Male die "Ideallinie" verlassen um sich an langsameren Mitstreitern vorbei zu kämpfen. Was Angesichts der Steilen, Felsigen und extrem kurvigen Trails mittem im Nadelwad eine wirkliche Herausforderung war.

Alles in allem kamen wir (mehr oder weniger heil) unten an und konnten unsere Zeiten vom letzten Jahr um 100% verbessern.

Am Renntag selbst konnten aber nur 2 von uns dreien starten, da sich Chris (trotz der tollen Zeit), im Prolog eine "Mittelhand-Basis-Fraktur" an drei Fingern zugezogen hat :-)

Markus und Thomas legten am Samstag dann ein tolles Rennen hin. Markus beendete das Rennen mit einem tollen 25. Platz und Thomas absolvierte seine Rennpremiere und belegte Platz 50.

Ein tolles Wochenende, mit viel Spaß und Anstrengung inmitten der Profis der Enduro-Szene liegt nun hinter uns. An dieser Stelle danke an Thomas, Markus, Katharina und Carmen für ein geniales Wochenende in Ischgl. Nächstes Jahr im September heißt es dann wieder: Ab zur Ischgl Overmountain Challenge!




13.09.2014:Endurorennen: Ischgl Overmountain Challenge

Am 14.09. ist es wieder so weit, die Ischgl Overmountain Challenge findet auch dieses Jahr wieder als European Open statt. Ein Enduro-Race mit ordentlich Spaßfaktor! Letztes Jahr sind bereits Mitglieder der MTB-Abteilung an den Start gegangen.
Am  Samstag hat jeder die Möglichkeit, im freien Training die Trails kennen zu lernen und Abends beim Prolog dann die Chance, sich seinen Startplatz herauszufahren. Am darauffolgenden Sonntag heißt es dann Racing pur. Am eigentlich Renntag sind es zwischen 4 und 6 "Stages" auf denen die Zeit gemessen wird.
2013 sind wir Freitagnachmittags bereits angereist, haben unsere Zimmer bezogen und den Abend dann bei einem leckeren Essen ausklingen lassen.

PS: Bei der Buchung eines Zimmers, erhaltet ihr die Silvretta Inklusivcard, mit welcher ihr die Bergbahnen kostenlos

Wir würden uns freuen, wenn sich dieses Jahr der ein oder andere anschließen würde (auch ohne das Rennen mit zu fahren, bieten die Trails um Ischgl ordentlich Spaß)

Weitere Infos: Unsere Gruppe auf Facebook | Veranstaltungsinfos

Gerne könnt ihr auch direkt mit Christian Kontakt aufnehmen, zwecks Fahrgemeinschaften, Hütten-/Zimmerinfo, etc.: mtbdh@rv-weingarten.de




17.05.2014:Eröffnung Flow Trail in Nessenreben

Am Samstag
den 17. Mai um 14:00 Uhr ist es endlich soweit: Der lang ersehnte Flow Trail
wird offiziell eröffnet. Seit Beginn der ersten Überlegungen bis Heute sind mehrere
Besprechungen und unzählige Stunden im Arbeitseinsatz von vielen Helfern
vergangen. Doch jetzt steht dem Abschluss und der Übergabe nichts mehr im Wege.
Die Strecke führt durch den Wald vom Freibad in Richtung Stadt und ist für das
Befahren mit einem Mountainbike ausgelegt. Hierbei geht es nicht um den Extremsport
Downhill, sondern um das fließende Fahrerlebnis für jedermann - dem Flow. Die Streckenführung
wurde so gewählt, dass sowohl Anfänger als auch Geübte die Strecke bewältigen
können. Die Eröffnung findet auf dem Parkplatz gegenüber dem Eingang zum
Freibad statt. Gegen 14:00 Uhr wird der Oberbürgermeister der Stadt Weingarten,
Herr Markus
Ewald, die Strecke offiziell
an die Freizeitsportler übergeben. Für weitere Attraktionen neben der Strecke
ist gesorgt. Unter anderem wird das Bike-Studio Weingarten mit einigen
Fahrradherstellern mit Test-Mountainbikes vor Ort sein.




17.05.2014:Eröffnung Flow Trail in Nessenreben

Ab 14:00 Uhr wird am Samstag den 17.05. in Nessenreben, am Parkplatz gegenüber dem Eingang zum Freibad, der Flow Trail durch den Oberbürgermeister der Stadt Weingarten, Herrn Markus  Ewald, offiziell zur Nutzung übergeben. Nach fast 10 Monaten wurde in vielen freiwilligen Stunden eine Strecke von fast 700 Metern gebaut. Allen Helfern sagen wir hier schon mal ein ganz großes Dankeschön. 
Wir würden uns freuen, wenn zu dieser Veranstaltung viele Vereinsmitglieder den Weg nach Nessenreben finden würden. Das Bike-Studio hat einige Fahrradhersteller eingeladen die mit Testmountainbikes vor Ort sein werden. Für Essen und Trinken gegen Bezahlung ist gesorgt. Die Metzgerei Isser mit einem Grillwagen vor Ort und Getränke werden in der Freibadgaststätte ausgegeben.

Also, Termin jetzt schon in den Kalender eintragen, und - - wer ein MTB hat, kommen und als einer der Ersten den Trail abfahren.



31.12.2013:Arbeitseinsatz am Flow Country Trail

Täglich ab 18:00 Uhr arbeiten die Mitglieder der MTB/DH-Abteilung am Flow Country Trail in Nessenreben. Freiwillige Helfer sind jederzeit gerne willkommen. Treffpunkt ist der Schuppen an der Bikeanlage - gegenüber vom Eingang Freibad.

(Der Arbeitseinsatz für Mitglieder des Radfahrer-Verein Weingarten wird hiermit bis zur Fertigstellung durch den Vorstand angeordnet)











25.02.2013:MTB Gruppe Nessenreben

Der Bereich Mountainbike besteht zu größtem Teil aus Jugendlichen, die seit dem Bau der
Bike-Anlage-Nessenreben (2007 durch Guido Tschugg) diese nutzen und pflegen, sowie immer stärker die Interessen der örtlichen „Mountainbike-Szene“ vertreten.

Ein Beispiel hierfür wäre der geplante Flow-Country-Trail für den sich besonders Fabian
Waldenmaier sehr stark eingesetzt hat, welcher für das Jahr 2013 geplant ist.
2012 wurde die Bike-Anlage in Nessenreben erstmals, seit Eröffnung in Eigenarbeit von
den Jugendlichen komplett umgebaut. Hierfür sponserte der regionale
Baumaschinenvermieter „Theisen Baumaschinen GmbH & Co. KG“ sogar einen Bagger
welcher die Arbeiten erheblich beschleunigte und vereinfachte! Die Strecke war Oktober
2012 somit vollständig erneuert und umgebaut.

Jedes Jahr findet meist im September ein Rennen, sowie ein „Dirt-Jump-Contest“ statt, bei
dem die Fahrer entweder gegeneinander antreten oder ihre Tricks mit Punkten je nach
Ausführung und Schwierigkeitsgrad bewertet werden.

Die Abteilung Mountainbike im Radfahrer-Verein Weingarten 1894 e. V. gewinnt von Jahr zu Jahr
immer mehr Mitglieder und die Szene im Schussental wird immer größer. Engagement
und Zusammenhalt sind für uns ein sehr wichtiger Punkt. Auch anpacken gehört hier dazu
wenn Not am Mann ist, jedoch war die Freude wenn etwas gemeinsam erreicht wurde
noch immer am größten!

In diesem Sinne – ride on! Euer Mountainbike Team Weingarten!




09.11.2012:Vorschau MTB

Hier erhalten Sie zukünftig Informationen rund um die Abteilung MTB und DH. Training, Wettbewerbe und Ausflüge. Haben Sie noch ein wenig Geduld...